Lieber Jürgen Klopp, was ist nur aus dir geworden?

Lieber Jürgen Klopp, was ist nur aus dir geworden?

Hallo lieber Jürgen Klopp,

ich schreibe dir jetzt als Bayern-Fan.
Auch wenn du es nicht lesen willst, aber ich verstehe dich nicht mehr. Als Trainer von Mainz warst du einfach ein toller Typ. Bodenständig, freundlich, witzig. Seit du bei Borussia Dortmund bist, hast du dich verändert. Liegt es an dem Verein oder kann Erfolgsdruck die Ursache sein?

Quelle: www.ruhrnachrichten.de

Natürlich glaube ich nicht alles, was in der Zeitung steht. Schon gar nicht der Mist in den Klatschspalten. Aber ich sehe dich regelmäßig auf dem Fernseher, wie du dich freust und dich auch ärgerst. Und manche Gesichtszüge will ich eigentlich nicht noch ein zweites Mal sehen. Auch deine Interviews nach den Spielen haben sich geändert. Oftmals hackst du auf den Schiedsrichtern, den Linienrichtern oder sonstigen Verwantwortlichen rum, nur weil deine Mannschaft mal schlecht gespielt hat – oder der Gegner besser war.

Gut, mit der Choreografie im Viertelfinale des DFB Pokals haben wir euch schon ein wenig geärgert, da geb ich dir recht. Aber uns dann später erzählen zu wollen, dass wir euer Spiel abkupfern wie die Chinesen, halte ich für sehr gewagt! Zumal die Chinesen ja vor euch Dortmundern schon gelb und schwarz waren.

Trainer Jürgen Klopp in Mainz

Da hatte er sich noch im Griff
Quelle: wikipedia.de

Also Kloppo. Besinne dich nochmal wie zu der Zeit, als du uns in Mainz begeistert hast. Du konntest die Mannschaft motivieren und die Fans auch – sogar stehend auf dem Zaun! Solche Bilder wollen wir wieder von dir sehen, auch wenn du Trainer beim Mittbewerber (lächel) bist. Sorry dass ich Mitbewerber schreibe, aber „Gegner“ wäre übertrieben und „Opfer“ gemein 🙂

Bleib fair und sachlich, denn dass du ein guter Trainer mit exzelentem Fachwissen bist, wissen auch wir Roten. Danke für deine Zeit.

 

Gruß Joern Po