Hummels, Hummels, muss muss?

Hummels will zum FC Bayern und hat bei Borussia Dortmund um seine Freigabe gebeten. Laut Pressemitteilung hat jedoch der FC Bayern noch keinerlei Angebot für Mats Hummels abgegeben.Klar ist, daß Mats Hummels von seinen Qualitäten als Innenverteidiger unumstritten zu den Top 20 in Europa gehört. Dazu kommt, daß er noch amtierender Weltmeister ist, was sich auch im Verhandlungspreis niederschlagen dürfte. Zudem hat Hummels mit dem BVB auch einige Erfolge wie Meisterschaft und DFB Pokalsieg zu verzeichnen.

Zudem ist genau diese Position als Innenverteidiger beim FC Bayern derzeit vakant. Nach den Ausfällen von Badstuber und Boateng mussten andere in die Rolle eines Innenverteidigers schlüpfen. Auch wenn die Mannschaft diese Ausfälle in den vergangenen Wochen kompensiert hat, muss für die kommende Saison unbedingt eine adäquate Lösung gefunden werden, und die heisst wohl Mats Hummels.

Der Zeitpunkt der Bekanntgabe ließ sich in diesem Fall nicht herauszögern. Als börsennotierter Verein ist Borussia Dortmund gezwungen, solche Entscheidungen sofort zu veröffentlichen. Ansonsten könnte dies empfindliche Strafen nachsich ziehen. Ob und in wie weit ein Tauschgeschäft mit Mario Götze bei den Verhandlungen noch im Hinterkopf ist, bleibt abzuwarten. Der Ex-Borusse war in den letzten Wochen kaum bzw gar nicht zum Einsatz gekommen und wenn, konnte er das vorhandene Potential auch nicht abrufen, wie man es von ihm gewohnt war.

Ein Deal wird das allemal, wie es am Ende des Tages ausgeht, wird man sehen.

PS: Übrigens kann der FC Bayern morgen mit einem Sieg gegen Gladbach den 4 Meistertitel in Folge und den 26.sten Meistertitel ingesamt holen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.