German Clasico schon in der zweiten Runde des DFB Pokals

bayern gegen dortmund

Bayern gegen Dortmund, der Deutsche Klassiker. Heute Abend um 20.45 Uhr steigt erneut eines der wohl aktuell spannensten Duelle im Deutschen Fußball. FC Bayern München gegen Borussia Dortmund.

Unterschiedliche Vorzeichen

Unterschiedlicher könnten die Voraussetzungen zu diesem Spiel kaum sein. Die Dortmunder mit neuem Trainer Stöger und zuletzt nur durchwachsenen Leistungen. Die Bayern mit weisser Weste und dem Erfolgstrainer Jupp Heynckes. Und doch wird das heute Abend meiner Meinung nach eine ziemlich enge Kiste. Die Bayern sind, bis auf Neuer, Robby und Thiago in Bestbesetzung, beim BVB dürften ein paar mehr Ausfälle zu beklagen sein.

Verlängerung und mehr

Fraglich wird die Taktik sein, mit der die Dortmunder versuchen werden, den Gastgeber zu überraschen. Wird Stöger seine Truppe erst mal nach hinten absichern lassen? Den Hurra-Fußball, mit dem der BVB seine letzten Spiele in den Sand gesetzt hat, wird Stöger nicht zeigen. Ich denke, die Dortmunder werden versuchen, von Anfang an Ruhe ins Spiel zu bringen und abzuwarten, was die Zeit bringt. Die Bayern haben wohl Ballbesitz und Spielkontrolle zu Beginn als Ziel.

Welche Taktik geht auf?

Welche Taktik wird die bessere sein? Werden wir wieder ein dramatisches Spiel mit Verlängerung und Elfmeterschiessen sehen? Oder wird es diesmal einen klaren Sieger geben? Fakt ist: die Münchner werden sich nicht überraschen lassen. Sie werden die Dortmunder nicht unterschätzen und von Anfang an auf Sieg spielen. Wenn ich die ersten möglichen Aufstellungen deuten kann, wird Heynckes mit Vidal und Martinez mit einer Doppelsechs spielen, und mit Coman über links und Müller über überall seine Chancen suchen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.